Neue Maßstäbe in der 3D Oberflächenmesstechnik

Mikroelektronik, Life-Science und Bionik nehmen mehr denn je eine entscheidende Stellung in Forschung, Entwicklung und Industrie ein und definieren mit ihrer fortschreitenden Entwicklung die Anforderungen an industrielle Messsysteme fortwährend neu, während sich die Grenzen des Machbaren beständig verschieben.

Forschung und Entwicklung benötigen in schneller Folge grundlegend neue Techniken und Verfahren, deren industrielle Anwendung ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Standardisierung erfordert. Als technischer Dienstleister ist Solarius bestrebt, zu jeder Zeit Qualitätsüberwachung auf höchstem technologischen Niveau zu gewährleisten. Solarius stützt sich auf langjährige und fundierte Kenntnisse der industriellen Automatisierung sowie auf fundiertes physikalisch-technisches Know-how. In Kombination mit der Solarius SolarCore-Softwareplattform bietet Solarius eine leistungsstarke Plattform für die schnelle und effektive Bereitstellung automatisierter Messmaschinen und die Echtzeitverarbeitung der größten Datenmengen. Solarius treibt die technische Verbesserung und die Entwicklung innovativer Systeme und intelligenter Algorithmen zur Überwachung und Steuerung von Fertigungsprozessen voran. Solarius basiert seinen Erfolg auf der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten sowie dem kompromisslosen Einsatz angemessener, kosteneffizienter und zuverlässiger High-End-Technologien.

 

20 Jahre Innovation Weltweit

Solarius ist führender Anbieter von Präzisionssystemen für berührungslose 2D und 3D Oberflächeninspektion, Datenverarbeitung und Visualisierung. Solarius Produkte kombinieren hochauflösende Oberflächensensoren mit automatisierten Datenverarbeitungssystemen zu leistungsfähigen Analysewerkzeugen. Das Angebot reicht von Desktop-Systemen für Forschung und Entwicklung über halbautomatische Systeme für produktionsbegleitende Messungen bis hin zu vollautomatisierten Inline-Inspektionsanlagen.

Solarius bietet sowohl Standardprodukte als auch maßgeschneiderte Kundenlösungen. Der Weg zu einer idealen Lösung beginnt mit dem Verständnis der grundlegenden technischen sowie wirtschaftlichen Anforderungen unserer Kunden und wird im Detail durch die eingehende Analyse unserer Anwendungs- und Entwicklungsingenieure ergänzt. Anpassung von Datenerfassung, Datenanalyse und Benutzeroberflächen runden den Prozess zur Lösung kundenspezifischer Anwendungen ab.

Der Hauptsitz des Unternehmens, zu dem auch unser Entwicklungszentrum gehört, befindet sich in San Jose, Kalifornien. Unsere weltweite Präsenz umfasst Niederlassungen in China, Europa und Indien, die für Vertrieb, Anwendungstechnik, Kundenbetreuung und die Weiterentwicklung von Produkten zuständig sind. Ergänzt durch unser internationales Partnernetzwerk betreut Solarius über 2.000 aktive Messsysteme weltweit.

Märkte, Aktivitäten und Perspektiven

Zu den Zielmärkten von Solarius gehören insbesondere die Medizin, die Energieversorgung, die Anwenderelektro­nik und die Halbleiterindustrie. Im Speziellen liegt der Fokus der Solarius Aktivitäten auf den Herausforderungen die eine regenerative Energieversor­gung sowie die unaufhalt­sam voranschreitende Integra­tion von Halbleitern zunehmend intelligen­ter Systeme bedingen.

Während die Innovationen in der Medizintechnik die Grundlage für die Gesundheit und das Leben bedeuten sind Halbleiterindustrie und Energieversorgung die Ausgangsbasis eines jeden technologi­schen Fortschritts. Brennstoffzellen ermöglichen emissionsfreie Mobilität während Wasserstoff das Speicherproblem regenerativ erzeugter Energie wirkungsvoll lösen kann. Mikromechanische Bau­teile und Nanomaterialien erlauben schnellste Diagnosen und Therapien und Halbleiter sind die Grundlage der Kommunikation und Steuerung von nahezu jeder technologischen Errungenschaft der Gegenwart. Während die Mobilität auf Reichweite und Verfügbarkeit fokussiert und damit die An­forderungen an  Energieeffizienz und Speicherkapazität in den kommenden Jahren mit großen Inves­titionen adressie­ren wird ist die Halbleiterindustrie weiterhin angehalten höhere Integrationsdichten und Rechenleis­tungen zu ermöglichen und mit Investitionen in neue Technologien die Miniaturisie­rung weiter bis hin zu Quantensystemen voran zu bringen.

Mittel- bis Langfristig sind die Zielmärkte von Solarius stabile Wachstumsmärkte. Der technologische Fortschritt kann und darf Lebensgrundlagen nicht weiter zerstören, die Integration und Vernetzung von Kommunikation und autonomer Technologie kann auch im Falle unkontrollierbarer Ereignisse nicht wirkungsvoll und dauerhaft aufgehalten werden und schließlich wird die medizinische Leistungs­fähigkeit weiterhin uneingeschränkte Notwendigkeit bleiben wie die aktuellen Erfahrungen einmal mehr eindrucksvoll bewiesen haben.

Qualität ist eine Frage der Einstellung. Und der Zuverlässigkeit.

Mit zunehmender Miniaturisierung von Elektronik und der zunehmenden Integration von Menschen und Technologie steigen die Anforderungen an Qualität ebenso sowie die Erwartungshaltung an Ver­fügbarkeit und Sicherheit von technischen Systemen. Die zunehmende Ablösung von Menschen durch Maschinen auch in alltäglichen Lebensbereichen lassen die Tragweite technologischer Möglichkeiten zunehmend in das Bewusstsein der Allgemeinheit vordringen. Das autonome Fahren, selbstfliegende Drohnen zur Lieferung von Online Bestellungen und Roboter die Rasen mähen oder Staubsagen ma­chen auf einfache Art deutlich, wie Technologie auf Grund ihrer steigenden Leistungsfähigkeit zuneh­mend in bisher dem Menschen vorbehaltene Handlungsbereiche eindringt.

Während diese Entwicklung einerseits das subjektive Si­cherheitsbewusstsein beeinflusst leiten sich daraus an­dererseits konkrete Anforderungen an die Zuverlässig­keit dieser Maschinen ab. Ein Autonomes Fahrzeug darf weder die Insassen noch andere Personen gefährden. Eine Drohne muss wissen, dass sie eine Fehlfunktion er­leiden wird noch bevor sie über bewohntem Gebiet ab­stürzt. Ein Haushaltsroboter, der mit potentiell gefähr­lichen Gegenständen hantiert, muss vor ungewollter Fremdkontrolle geschützt sein. All diese Anforderungen gehen einher mit der Sicherheit von Technologie, wobei diese Sicherheit im letzten Schluss durch die Qualität ei­nes Systems und dessen Auslegung definiert ist.

Für Bereitsteller von intelligenter Prozessüberwachungstechnologie in der Fertigung von Mikroelekt­ronik verdeutlicht dies den notwendigen Anspruch an die Qualität der eigenen Arbeit und damit an die in der Wertschöpfungskette installierten Systeme und Dienstleistungen von Solarius. Dieser An­spruch geht einher mit dem Selbstverständnis unserer Mitarbeiter und Lieferanten konsequent und zu jederzeit mit größtem persönlichen Engagement dazu beizutragen den hohen Anforderungen zu entsprechen.

Auf dieser Basis wurde der Grundstein für ein Umfassendes Qualitätsmanagementsystem gelegt. Ausgehend von den zentralen Leitmotiven wie sie sich aus der Pflege von Kundenbeziehungen und dem Management von Projekten ergeben wurde eine Prozess­landschaft konfiguriert die eine lückenlose Rückverfolgbarkeit über die gesamte Historie eines jeden Pro­jekts erlaubt.

 

Solarius Firmengeschichte

Solarius Developent Inc. wurde im Jahr 2000 in San Jose im Herzen des kalifornischen Silicon Valley gegründet. Von Beginn an spezialisierte sich Solarius auf die Herstellung optischer QS Systeme für die Produktion um die hohen Anforderungen der umliegenden Technologieunternehmen an deren eigene Produkte zu unterstützen. Der Erfolg von Solarius wurde möglich durch die atemberaubende Entwicklung der Technologien und Unternehmen im Silicon Valley und die Fähigkeit von Solarius Systemprototypen schnell und sicher für die Massenproduktion zu skalieren.

Da die Mehrheit der Anwenderelektronik und Halbleiterkomponenten - damals wie heute - in den asiatischen Regionen hergestellt wird, führten Support- und Serviceanforderungen der Massenproduktion sowie das Ziel zunehmend lokale Kunden in Asien zu gewinnen zur Gründung der Solarius Asia Ltd. Hongkong in 2013 und der Solarius Trading Shanghai Ltd. im Jahr 2015. Den aufstrebenden Märkten und den Produktionstätten der Kunden folgend wurde aus gleichen Motiven in 2016 die Solarius India Ltd. etabliert.

Im Jahr 2017 wurde die Solarius GmbH Europa in München gegründet, unmittelbar gefolgt von dem Solarius Tech Center in Essen.

Management Team


peter_2_ext.jpg

Peter Joshua

Geschäftsführer
Solarius USA

Amy_ret.jpg

Amy Zullo

Logistik & Administration
Solarius USA

Hitenrda_ret.jpg

Hitendra Mistry

Application Specialist
Solarius USA

Edgar_ret.jpg

Edgar Alvarez

Service & Support
Solarius USA

180514_Zen.jpg

Zen Chua

Geschäftsführer
Solarius Asia

Lily_2.png

Lily Yan

Logistik & Administration
Solarius Asien

AlvinLi_23.png

Alvin Li

Application Specialist
Solarius Asien

Liu_Wobei.JPG

Liu Wobei

Support & Service
Solarius Asia

Herzi_1.jpg

Martin Kunz

Geschäftsführer
Solarius Europa

170809_Tanja_Mesli.JPG

Tanja Mesli

PLM & SCM Management
Solarius Europa

DSC_0068_red.jpg

Dennis Jansen

Application Specialist
Solarius Europa

170810_Foto_Stieger_2.jpg

Benjamin Stieger

Manager Software
Solarius Europa

Working @ Solarius

Ständige technologische Innovationen und höchste Qualitätsstandards bilden die Grundlage für vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Kunden aus MedTech, Elektronik, Automotive und Halbleiterherstellung auf der ganzen Welt. Unser Team ist die Grundlage für jeden einzelnen Erfolg.

Wohlwissend, dass alle Bemühungen um Spitzenleistungen und Erfolge ohne das große Engagement jeder einzelnen Person in unseren Teams vergebens sind, setzen wir auf eine offene Kultur der individuellen Souveränität und einer aktiven interdisziplinären Zusammenarbeit. Wir stärken und bieten Guidance immer dann, wenn es erforderlich oder wünschenswert ist, und bieten regelmäßige Beratung sowie individuelle Schulung und Weiterbildung. Wir ermutigen beständig, eigene Folgerungen und Schlüsse zu ziehen sowie souveräne Entscheidungen auf der Grundlage des individuellen Wissens und der Erfahrung im Bereich der eigenen Kompetenzen zu treffen. Dabei betten wir Erfolge ebenso wie Rückschläge in einen zeitgemäßen Anspruch an Führungsmethodik und Managementkultur ein.

Unsere internationalen Teams in Europa, Asien und den USA sowie unsere sehr vielfältige Kundenstruktur ermöglicht die Entwicklung interkultureller Fähigkeiten in Kommunikation und Management und bieten weltweit die Möglichkeit, mit verschiedenen Nationalitäten und Denkweisen in Kontakt zu treten, während die Erfahrenen bei Bedarf jederzeit in Kommunikation und Organisation unterstützen.

Eine top moderne IT-Infrastruktur trägt zu einer einfachen und effizienten Kommunikation auch in global weit verteilten Teams bei, ermöglicht stabile Services für das Arbeiten bei Kunden vor Ort sowie im Home-Office und ist das wesentliche Fundament für international integrierte und koordinierte Entwicklung von Hard- und Software. Eine attraktive Bezahlung, die klare Zuordnung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten in Kombination mit einem transparenten System zur individuellen Personalentwicklung bilden eine ebenso faire wie notwendige Grundlage für die tägliche Zusammenarbeit.